Foto©Andreas Hauch
Freunde & Förderer

Sie wollen inklusive Kunstprojekte in Österreich unterstützen?


Die Ausstellung zur Theaterreise 2016

„Gulliver“ – Die Ausstellung zur Theaterreise 2016

Bilder des Salzburger Fotografen Andreas Hauch dokumentieren in dieser Fotoausstellung eine Theaterreise in drei Teilen als Beitrag zu Salzburg 20!6.

HIER geht´s zu den Fotos!

1) Das Theater ecce organisierte Theater- und Figurenbauworkshops mit SchülerInnen, Menschen mit Behinderung, MigrantInnen und AmateurschauspielerInnen quer durch das Land Salzburg zu Themen aus dem sozialsatirischen Roman von Jonathan Swift. Die ausgestellten Fahnen der NMS Hof und die Puppen der VS Leogang sind ein kleiner Teil der entstandenen Objekte und Ergebnisse.

2) Inspiriert vom „Riesen Samson aus der Lungauer Volkskultur“ schuf der Bühnenbildner Alois Ellmauer die 6 Meter hohe, mechanisch bewegbare Figur des Gulliver. „Aus fremder Zeit bei uns gestrandet, als staunender und kommentierender Erzähler, leichtgläubig, Anteil nehmend und durchblickend“ reiste er einige Monate durch Salzburg.

Ein „stranger“ wirft einen „Blick ins Land Salzburg“.

3) Abschließend wurden die Erfahrungen aus den Workshops und die Eindrücke der Reise der Großpuppe vom Ensemble des Theater ecce in ein großes inklusives Theaterprojekt frei nach Jonathan Swifts „Gulliver“ eingearbeitet, das in 18 Aufführungen in Leogang und im Salzburger republic  gezeigt wurde.

65 Mitwirkende, davon 40 professionelle Künstlerinnen, 250 TeilnehmerInnen an 60 Workshoptagen, rund 4000 Zuschauer und zehntausende staunende Menschen, die „Gulliver“ auf seiner Reise begegneten, die vorerst in dieser abschließenden Fotodokumentation ein Ende findet.