Newsletter
* Pflichtfeld

NEIN ZU BUDGETKÜRZUNGEN IN KUNST UND KULTUR

Die Salzburger Landesregierung plant, in den nächsten Jahren im Kulturbereich mehrere Millionen Euro zu kürzen. Dem Kulturland Salzburg droht damit Verödung - durch Kündigungen bis zur Schließung von Einrichtungen.In keinem anderen Budgetbereich wird mit dem Einsparen einer vergleichsweise geringen Summe ein so großer Schaden angerichtet.

Wir sagen: NEIN ZU BUDGETKÜRZUNGEN bei Kunst und Kultur - Ja zum KULTURLAND SALZBURG! Unterstützen Sie mit ihrer Unterschrift: www.kulturland-salzburg.at 

Die Plattform Kulturland Salzburg ist ein überparteiliches Netzwerk bestehend aus Salzburger Landeskulturbeirat, Dachverband Salzburger Kulturstätten, Mozarteumorchester, Salzburger Landestheater, Salzburger Volkskultur und zahlreichen Institutionen, Initiativen und Einzelpersonen.