Foto©Foto Flausen
Newsletter
* Pflichtfeld

VOLXOMMER 2018 - Das Programm

VOLXOMMER
Theaterfestival Saalfelden Leogang

Braucht man sie heutzutage noch, die Gaukler und Narren, die Welten nur mit Hilfe ihrer Phantasie erschaffen? Oder hat sich das durch die moderne Unterhaltungsindustrie überlebt? Sind „Gauklertruppen“ vielleicht gar „Sand im Getriebe“ einer scheinbar reibungslos laufenden Konsum- und Spaßgesellschaft? Oder dringend notwendige Oasen der Poesie und des Durchatmens? Kann nur mehr der siebenfache Salto Mortale ohne Netz unsere Aufmerksamkeit für Momente erregen – oder genügt auch das einfache Stolpern des Clowns und der staunende Blick in eine ihm feindliche Welt, die er nicht versteht, um auch uns zum Staunen und zum Lachen zu bringen? 

Nicht zuletzt stellen wir mit diesem Programm auch die Frage nach dem menschlichen Maß. Brauchen wir wirklich in jedem Lebensbereich Superlative und neue Rekorde, um glücklich zu leben – oder braucht es nicht vielmehr eine Schärfung der Wahrnehmung, der Achtsamkeit, der Genauigkeit im Umgang miteinander? Wir sind keine Unterhaltungsindustriemaschine – wir sind nur eine Gauklertruppe. Mit im Gepäck haben wir ein paar kleine Geschichten von der Heimat und der Welt für Kinder, Wachsende und Erwachsene.
 
Reinhold Tritscher
Künstlerischer Leiter

EIN SPIELPLAN FÜR DIE PHANTASIE

Jojo: „Was du nicht kennst, das meinst du, soll nicht gelten? Du meinst, dass Phantasie nicht wirklich sei? Aus ihr allein erwachsen künftige Welten: In dem, was wir erschaffen, sind wir frei.“
Michael Ende „Das Gauklermärchen“, 7. Bild

Das Kunsthaus Nexus, das Museum Schloss Ritzen in Saalfelden und das Circuszelt in Leogang bilden von 2.-19. August die Kulisse für unseren sommerlichen Theaterreigen. So vielfältig und unterschiedlich wie die Spielstätten sind auch die Theaterformen des Programms. Zum ersten Mal steht mit „Heimatabend...“ der VOLXtheaterwerkstatt Saalfelden ein zur Gänze in der Region entstandenes Stück im Kunsthaus Nexus auf dem Programm. Ein Wiedersehen gibt es mit den Jahrmarktskomödien „Betrogene Betrüger“ von Peter Blaikner als Freilichtaufführung im Hof des Museum Schloss Ritzen (bei Schlechtwetter im Museum). Dann öffnet sich im Circuszelt in Leogang die Manege für die Premiere des „Gauklermärchen“ von Michael Ende. Für die Kleinsten spielt dort Samira Kirschhofer zweimal ihre reizende Produktion „Fröulein Pünktchen putzt im Circus“. An Kinder und Jugendliche richtet sich auch das Workshopprogramm „Von Gauklern und Luftikussen“ mit abschließender Präsentation. 

 

Zu Terminen und Tickets geht´s HIER!

Detailinformationen zu den einzelnen Produktionen:

TRAILER